Standort Aus der Vogelperspektive TechnoPark Projektentwicklung Firmen vor Ort Historie Das Team Newsletter Links
Startseite Firmen vor Ort Medcare

Firmen vor Ort


BMT APS AZO INTEC MaierMetallbau Dornier MedTech Laser2000 Finkernagel GarnerCad Medcare Sanchar Rennstall Wieth a-workx

IMPRESSUM DAS TEAM

Medcare

Gesunder Schlaf

Richard Brandmeier

Geschäftsführer Medcare

Oberpfaffenhofen – Als „waches Kerlchen“ werden Menschen bezeichnet, die offenen Auges durch die Welt spazieren, jede Chance erkennen und auch ergreifen. Voraussetzung allerdings ist, dass der aktiven Wachphase ein gesunder und erholsamer Schlaf voraus gegangen ist. Wobei es nicht unbedingt immer auf die Dauer ankommt. „Wichtig ist, ob und wie oft es zu Schlafstörungen kommt“, sagt Richard Brandmeier, Geschäftsführer von „Medcare“. Ein Weßlinger Unternehmen, das sich auf die Diagnostik von Schlafstörungen spezialisiert hat. Studien belegen, dass 20 Prozent der Deutschen gelegentlich oder permanent unter schlechtem Schlaf leiden. 15 Prozent, also etwa 12 Millionen Menschen, leiden unter deutlicher Tagesmüdigkeit und bis zu 15 Prozent unter behandlungsbedürftigen Schlafstörungen. Auf den Nenner gebracht, „wir befinden uns in einer unausgeschlafene Gesellschaft“.
Den Grund der Schlafstörungen rechtzeitig erkannt, könnte unter Umständen sogar dem Herzinfarkt und dem Schlaganfall vorbeugen, betont Brandmeier. „Es gibt 88 schlafmedizinisch relevante Krankheitsbilder, die sich während des Schlafes erkennen lassen.“ Symptome seien unter anderem Ein- oder Durchschlafstörungen (Schlafapnoe), nächtliche Asthmaanfälle oder die so genannten Zappelbeine. Brandmeier: „Die Schlafmedizin ist inzwischen eine etablierte medizinische Disziplin, die von spezialisierten Fachärzten angeboten wird. Im Sinne der Prävention bedarf es jedoch sicherlich noch nachhaltiger Aufklärung und Information auf der Ebene der Ärzte ebenso wie in der Bevölkerung.“
Deutschlandweit gibt es bisher etwa 300 Schlaflabore im Umfeld von Kliniken. Dazu kommen etwa 1500 Ärzte, die den Schlafstörungen ambulant auf den Grund gehen. Die für die Schlafdiagnose notwendigen Messsysteme stellt Medcare her. „Wir sehen uns inzwischen weltweit als Marktführer“, so Brandmeier. „Unser Leistungsprofil reicht von der Herstellung der Soft- und Hardware, dem Zubehör und der Schulung von Ärzten und Pflegepersonal und anderen Dienstleistungen.“
Weitere Medcare-Standorte sind in New York, Island und Holland. Dazu kommen in weiteren 65 Ländern Händler, die die Produkte vertreiben. Der Standort Oberpfaffenhofen mit derzeit elf Mitarbeitern wurde im September 2003 eröffnet. „Das Umfeld hier und die Infrastruktur sind optimal“, sagt Brandmeier. Lediglich ein funktionierender Zubringer von der S-Bahn-Station fehle.
Ziel des Unternehmens sei, weiter zu expandieren. „Das Thema Schlafmedizin ist ein Riesenfeld. Wir werden es inklusive aller verwandten Aspekte erforschen und erschließen.“ Die Internetadresse lautet: www.medcare-online.de.

Druckbare Version